Photo Projekt 2011

Montag, 19. Dezember 2011

Herbergssuche

Nein, nicht wir waren auf Herberssuche sondern wir haben zwei aufgenommen!

Ein schöner Brauch, der schon seit Jahren immer wieder stattfindet und wir waren dieses Jahr das erste mal dabei!
Denn unserer kleine "Puppenmami" wollten wir eine Freude machen!

In einem Kindergarten aus dem Nachbardorf wird immer ab dem 1. Advent ein Körbchen rumgereicht!
In diesem Körbchen befinden sich Maria und Josef, die auf Herbergssuche sind!
Mit dabei ist ein Lichterstern der sie begleitet und ein bzw. Bücher.

Unsere Motte hat sich als ersts mal Maria und Josef geschnappt, auf Herz und Nieren getetstet und ihnen das Haus gezeigt!
Angefangen beim Spielzeug und geendet hat es dann abends in ihrem Bett :)

In dem Buch was dabei ist sind herrliche Gedichte, Geschichten, Lieder und Bastelanregungen für den Tag zusammen gestellt, den man mit Maria und Josef verbringt.
Wer mag kann dann einen kleinen Gruß eintragen und vielleicht erzählen, was wie man den Tag gestalltet hat!

Es fing bei uns morgens nach dem Frühstück an!
Freunde von uns brachten das Körbchen vorbei!
Die Erwachsenen haben einen Kaffee getrunken (leider war nicht mehr Zeit!) und die beiden Kinder haben mit Maria und Josef gespielt.

Als sie weg waren hat unsere Motte sich erst einmal das Buch angeschaut (wir wussten gar nicht, dass sie lesen kann hihihiihih). Aber die beiden haben auf jeden Fall viele Geschichten von ihr erzählt bekommen und beim Weihnachtslieder singen durften wir dann unterstützen! :-)

So ging der Tag dann weiter .... Kaffee trinken, Plätzchen essen, singen ...

Abends mussten sie auf jeden Fall mit ins Bett .... Gute Nacht :)
Sie haben also eine Herberge im Kinderzimmer gefunden! Weich gebettet auf dem Teppich, zugedeckt mit einer Decke konnten sie die Nacht im Warmen verbringen!

Am 4. Adventssonntag sind wir morgens von dicken dicken Schneeflocken überrascht worden!
Es war einfach herrlich!

Mia hat mit offenem Mund vorm Fenster gestanden und wusste nicht so recht.... will ich jetzt da raus oder soll ich doch lieber erst mal drin bleiben :)

Leider hat die weiße Pracht nicht lange gehalten! Denn kaum war es auf dem Bogen fing er auch wieder an zu tauen!
Bevor Maria und Josef dann wieder auf Herbergssuche gehen mussten (ein Stückchen haben wir sie natürlich noch begleitet!) wurde noch gemütlich zusammen gefrühstückt, dass sie auch gestärkt sind!

Schade, irgendwie gehen so Tage doch schnell vorbei!
Aber es war ein wenig weihnachtliche Stimmung die sie uns mit ins Haus gebracht haben!


Falls sie nächstes Jahr wieder auf Herberssuche sind nehmen wir sie sehr gerne ein weiteres mal bei uns auf!

Kommentare:

  1. Oh ist das schön! Ich finde es ist eine wunderschöne Tradition vor allem wenn die Kiddis soooo gerne mitmachen:-))))) Toll! habt noch eine wunderschöne Vorweihnachtszeit! Liebe Grüße Syl:-))))))))))

    AntwortenLöschen
  2. DAs hört sich nach einem wunderschönen Brauch an - ich finde es schön, wenn Bräuche zu verschiedenen Anlässen aufrechterhalten / gepflegt werden. Ich finde ohne Bräuche oder auch Rituale sind diese Anlässe - egal, ob Ostern, Weihnachten, Muttertag oder auch ein Geburtstag nur halb so schön !
    Nun aber zu Deiner Frage nach dem Herz - die Herzen in dieser Art sind leider alle schon verkauft - über unseren Onlineshop und nicht über Dawanda.
    Ich werde aber im nächsten Jahr ähnliche und genauso grosse Herzen nochmals machen. Die werden dann so aussehen, wie die, die ich selbst im Wohnzimmer hängen habe auch schon im Blog gezeigt hatte.
    Liebe Grüße
    und ein wunderschönes Wiehnachtsfest Dir und Deiner Familie
    wünscht Jacqueline

    AntwortenLöschen