Photo Projekt 2011

Donnerstag, 13. Dezember 2012

Advent & Kindergartenadventkalender

Wieder mal lautet die Überschrift Advent.

Letztes Jahr haben meine Schwiegereltern auf dem Weihnachtsmarkt einen Stand gehabt und einige Holzarbeiten verkauft. 
Ich war sooo verliebt in einge Dinge das ich selbst den Stand am liebsten leer gekauft hätte.

Diese Jahr habe ich dann einen wunderschönen Schriftzug bekommen!
ADVENT


 

Die einzelen Buchstaben sind auf einem Brett am Boden verschraubt. 
Eigentlich (so war der usprüngliche Schriftzug) sind in den Buchstaben Löcher gebohrt für Kerzen. 
Aber ich finde ihn ohne Kerzen oben drauf irgendwie viel schöner.

Und wie findet ihr ihn???


Dann möchte ich euch noch das Kindergarten-Adventkalendertürchen meiner Tochter zeigen. 
Die Kinder haben die Engelchen ausgeschnitten bzw. ausgeprickelt und die Erzieherinnen den Schlitten. 

Das ganze bekommt ein Muffinförmchen wo dann die "Schneeschokokugel" drin war.

Zur Stabilität wurden an die Kufen Aaaah-Sager geklebt.

Ich finde es sooooo süß!








Mittwoch, 12. Dezember 2012

Advent ein Lichtlein brennt ...

Leider bietet meine Küche nicht wirklich viel Ablagefläche und so bewunder ich immer die Menschen, die in ihrer Küche soooo tolle Weihnachtsdeko aufstellen können.
Aber dieses Jahr dachte ich mir, muss einfach ein Kerzen her. 

Länger habe ich überlegt wie ich das hinbekomme mit einem Gesteckt was man schnell bei Seite geräumt hat und nicht wirklich überall rieselnde Tannennadeln hinterlässt und dadurch erbärmlich aussieht.

Und die richtige Idee habe ich mal wieder auf euren tollen Block bekommen!

Letzten Sommer habe ich beim Sperrmüll herrliche Alte Backformen gefunden. Sie waren mir viel zu schade ( ja ich weiß, sie waren schon einmal Sperrmüll und auch nicht mehr so chick ) um sie zu bepflanzen. 

So habe ich sie jetzt mit Steckmasse gefüllt und diese mit Moos bedeckt.
Noch eine Kerze rein und schwupps war mein Küchenadventgesteck fertig! Der Herzausstecher war ebenfalls bei den tollen Sperrmülldingen dabei :)

Naja ich glaube einige Besucher halten mich beim Anblick der Form verrückt - egal :-)

Und so heißt es nun: 
Advent Advent, 1 Lichtlein brennt ...





Weil ich Moos so gerne mag mal eine Grossaufnahme!


Nun heißt es dick und kuschlig anziehen!
Heute sind wir bei den Nachbarn zum Adventskaffee eingeladen. Anschließend gehts in den Wald mit einem gemütlichen Glühweinumtrunk. Ich bin schon gespannt. Es ist das 1. mal, dass wir dabei sind.

Sonntag, 9. Dezember 2012

Zimtschnecken

Wahnsinn wie die Adventszeit wieder daher rast oder?
Geht es euch auch so?
Meine Güte, ich habe mir so viel vorgenommen und gerate langsam richtig unter Zeitdruck :)
Eigentlich wollte ich von Hektik, Zeitdruck und all den Dingen in der Adventszeit dieses Jahr nicht hören. Leider klappt es wieder einmal nicht. 

Daher war es auch hier mal wieder so ruhig. 
Aber nun möchte ich euch endlich ein paar Fotos zeigen von den Zimtschnecken die ich eeeeeeendlich mal gebacken habe!
Überall habe ich es gelesen auf euren Blogs und hätte ich ein Laptop mit Duft wäre ich bestimmt auch noch durch die Leitung gekrabbelt bei dem Zimt-Duft!

So habe ich sie jetzt für uns selbst gemacht.
Und ja, es ging schwupp die wupps!

Naja ok, wenn man die faule Variante der Zimtschnecken nimmt wie ich :-)



Blätterteig ausrollen, mit Zimt und Zucker bestreuen.
Wieder zusammenrollen und in Streifen schneiden.
Schnell noch in den Ofen und dann heißt es ... genießen ...

Mit einem schönen warmen Kakao, einem weihnachtlichen Kaffee oder in meinem Fall Espresso. 
Jammi!


Heute hat es irgendwie gar nicht geklappt mit einem gemütlichen Adventskaffeetrinken. Die Kids wollten nicht so wie wir es wollten und es kam einfach nicht so die nötige Ruhe rein.
Schade, dabei nimmt man es sich doch immer soooo gut vor!

Montag, 26. November 2012

DIY: Wachswindlichter

Endlich schaffe ich es mal wieder euch ein paar Bilder zu zeigen.

Die letzten Tage habe ich irgendwie nie geschafft die Fotos von der Kamera zu holen und sie auf den PC zu laden.

Aaaber nun!

Habe die Tage Wachswindlichter gemacht.
Und was soll ich sagen?
Sie gefallen mir soooo gut.

 Credits: Etmo ~ Christmas Story

Meine Schwiegermutter brachte mir ein paar Kerzenreste mit und ich wusste anfangs gar nicht was ich damit machen sollte. Na hauptsache man hat sie erst mal :) Irgendwas fällt einem schon ein.
Und dann habe ich mich an einen Link erinnert wo Wachswindlichter gebastelt wurden.

Kram Kram und hier habe ich ihn sogar gefunden.

Da ich mir kein Wachs kaufen wollte habe ich alten Kerzenreste verwendet und diese eben in einer gespülten Blechdose im Wasserbad geschmolzen.

Sieht ein bisschen nach Kindergeburtstag aus oder?
Der mit Wasser gefüllte Luftballon wurde immer wieder in Wachs getaucht und dann zum trocknen aufgehangen.
Anfangs habe ich dann den Luftballon kaputt gemacht um ihn von der Wachsschicht zu lösen.
Eigentlich ist das aber gar nicht nötig. Wenn man vorsichtig ist, bekommt man ihn auch so wieder aus der Wachsschale heraus.

 Und so erstahlen die Wachswindlichter dann nun in unserem Wintergarten!



Selbst meinem Mann gefallen die Windlichter! ;-)

Am nächsten Morgen dann dieser Anblick :(
Durch das heiße Teelicht in der Mitte ist der Boden des Wachswindlichtes geschmolzen!
Vorteil: es wackelt nun kein bisschen mehr auf dem Tablette rum.
Nachteil: ich werde sie wohl nicht mehr abbekommen ohne die Wachswindlichter zu zerbrechen.



Egal!!! Sie leuchten erst mal weiter an ihrem Platz!






Dienstag, 13. November 2012

Apfelgelee

Eigentlich wollte ich es erst morgen posten aber ich benötige Eure Hilfe! Daher bin ich heute direkt mit zwei Beiträgen hier :)

Vor ein paar Wochen habe ich von meiner Mama einen Karton Äpfel bekommen und heute endlich geschafft sie zu entsaften.

Aus einem Teil des Safts habe ich heute schon Apfelgelee mit einem Hauch Zimt gemacht! Etwas weihnachtlich muss es um diese Jahrezeit ja schon sein oder?!

Da ich nun noch 3 Liter Apfelsaft übrig habe noch gerne weitere Gelees oder ähnliches machen würde ist nun meine Frage an euch:

Habt ihr Rezepte die mir empfehlen könnt? Oder Ideen was ich mit dem leckeren Apfelsaft sonst noch anstellen könnte?
Ich bedanke mich schon mal ganz ganz doll bei euch!!!!!!!!

Und nun noch ein paar Fotos ...







Naaa, habt ihr das kleine Gläschen wiedererkannt?
Es ist aus meinem Gewinn bei Eva!

Leseengel

Eine liebe Freundin hatte schon vor einiger Zeit Geburtstag und da sie eine echte Leseratte ist habe ich mir gedacht, ihr ein selbstgenähtes Lesezeichen zu schenken.


Für die passende Schmöckerstunde gehörte natürlich ein leckerer Tee, ein paar Kekse und ein kleines Leselicht dazu!

Samstag, 10. November 2012

Sankt Martin

Sind bei euch die Sankt Martins Züge schon vorbei oder stehen sie euch noch bevor?
Ich mochte als Kind schon die Sankt Martins Umzüge und habe mich immer riesig darauf gefreut!
Und auch jetzt wo eigentlich zu alt bin freu ich mich jedes Jahr auf den Umzug. Nicht nur weil wir ja nun selbst Kinder haben mit denen wir Sankt Martin feiern können.

Es ist wohl auch einfach weil es nun für mich wirklich gemütlich, winterlich und weihnachtlich wird.
Und die vielen Lichter und schönen Lieder zu Sankt Martin tun ihr Bestes dazu!

Der kleine Minimensch hat in der Krabbelgruppe eine Laterne als einer PET Flasche gebastelt.
Diese wurde mit buntem Pergamentpapier beklebt und zu einem Schmetterling gestalltet. Naja nicht wirklich ein passendes Tier zur Jahreszeit ;-) Aber sie leuchten alle sehr schön bunt unsere Schmetterlinge!
Und der große Minimensch hat im Kindergarten ein Haus gebastelt. Ich bin richtig stolz auf die kleine Bastelmaus denn die Laterne hat sie super gut hinbekommen und sie leuchtet soooo schön!
Sie bleibt bestimmt nicht noch länger hier stehen und strahlt uns mit dem schönen Licht an.


Bei uns gibt es dann auch immer diese leckeren Weckmänner! Mmmmh die schmecken super gut zum heißen Kakao wenn man durchgefroren vom Zug zurück kommt.
Ich habe auch ein Rezept für die netten Kerle aber sie selbst noch nie gebacken. 
Heute ist noch einmal ein Martinsfest in der Kirche und nächste Woche haben wir noch einen Martinsnachmittag. Also können wir noch oft mit der Laterne wandern gehen :)
 

Give away *Mein Gewinn*

Hallo ihr LIeben!

Mensch wo bekommt man Zeit her??? Ich weiß gar nicht was ich alles machen wollte und noch nicht geschafft habe!
Abends bin ich zur Zeit so platt das ich sogar keine Lust mehr auf den PC habe.
Und tagsüber wirbelt hier immer ein kleiner Wirbelwind durch die Räume das ich nicht alles schaffe was ich gerne mal für mich machen möchte!

Daher bringe ich euch auch erst jetzt ein paar Fotos von meinem tollen Gewinn mit!
Jaaaaaaaaaaaaa genau, ich habe bei einem super tollen Give away gewonnen!!!!!!!!

Bei der lieben Eva konnte man diese tollen Dinge gewinnen und ich habe mir gar nicht wirklich große Changen ausgemalt. Umso mehr habe ich mich gefreut als sie mich angeschrieben hat, dass ich gewonnen habe!!!!!!!


Ich möchte mich noch einmal ganz ganz doll bei dir bedanken!!!!!!

Meine tollen Geschenke haben die Einweihungsparty bei den Nachbarn dekorativ gestalltet und ich habe leider keine Kamera dabei gehabt!

Aber hier wenigstens ein paar Fotos von dem Päckchen!

Da der Inhalt aber sooo vielseitig einsetzbar ist werde ihr meine schönen Gewinne bestimmt noch das ein oder andere mal bewundern dürfen :)


Besonders gefreut habe ich mich über das Maskingtape. Es ist sooooo schön und ich überlege mir immer 3 mal ob ich es verkleben möchte oder noch etwas für mich behalte!
Ganz ganz lieben Dank!!!!!!!


Sonntag, 7. Oktober 2012

"verflixt und zugenäht" für das Minimenschfräulein

Jetzt schläft der kleine Terrorzwerg hoffentlich noch eine Weile und ich kann euch endlich mal ein paar weitere Bilder aus meiner Pause hier zeigen.

Meine erste Nähmaschine habe ich mit ca. 15 Jahren zuu Weihnachten von meiner Mama bekommen.
Damals fand ich das ganz toll habe aber eigentlich nie etwas genäht.
Mit der ersten Wohnung fing es dann plötzlich an.... ooooh, die Gardinen sind ja zu lang!!!
Da wurde sie dann endlich mal eingesetzt. Bisher hat sie mir auch immer treue Dienste geleistet.
Und plötzlich macht sie nichts mehr!
Sie frisst meinen Stoff, zerreisst die Fäden andauernd und klackert ganz fürchterlich.
Mein lieber Mann hat sich ihrer angenommen und alles mögliche versucht - ohne wirklichen Erfolg.
Nun stand ich ohne Nähmaschnie da und dabei hat es mir das Nähen doch gerade richtig angetan!

Ich hatte schon länger mit einer Overlook geliebäugelt aber wo nun meine "normale" Nähmaschine gar nichts mehr machte brauchte ich schnell Ersatz. Und die Overlook steht nun auf dem Wunschzettel wieder mal ganz unten.

Aaaaaaaaber die neue Nähmaschine (Elna experience 540) ist auch ein ganz ganz fleissiges Bienchen und es macht riesig Spaß zu nähen! Alleine das sie nicht mehr so fürchterlich Laut ist freut mich! So wecke ich die Kids nun endlich nicht mehr wenn ich zu ihren Schlafenszeiten nähe ;-)

Genug geschwätzt, jetzt zeige ich euch mal ein paar Fotos von meinen genähten Teilen!
Seit nicht zuuuuu kritisch, es ist das erste mal, dass ich überhaupt Kleidung nähe.

Meine erste Hose für das Minimenschfräulein!
Den Schnitt habe ich aus dem traumhaft schönen Buch "Klein & oho" von Emma Hardy

Es ist wirklich ein super Buch was auch für Anfänger geeignet sind. Denn die Schritte sind nicht nur als Text sondern auch mit super Bildern erklärt! Also perfekt wenn man anfangs noch gar nicht weiss wovon die Rede ist ;-)



Dieses Kleid habe ich für unser Kindergartenkind zum 1. Kindergartentag genäht.
Dazu gab es noch ein passendes Täschen. Ein Foto habe ich leider nicht, bringe ich euch aber gerne später mit.
Den Schnitt habe ich aus dem Buch "Skandinavische Sommerzeit" von Tone Merete Stenkløv und Miriam Nilsen Morken.
Auch dieses Buch kann ich euch nur ans Herz legen!
Kleidung, kleine Taschen, Mitbringesel und sogar Rezepte alles in einem Buch.



Dieses süße Täschchen ist ebenfalls aus dem Buch Skandinavische Sommerzeit. 
Allerdings war ich über die Größe etwas enttäuscht. 
Habe mir vorher keine Gedanken gemacht wie groß das fertige Werk ist. 
Allerdings nutzt das Minimenschfräulein es immer für die heißgeliebten Pixibücher. 



Da ich Schals über alles liebe und immer wieder eine lange Nase bekommen habe wenn ich die Loops im Internet sehe musste ich mich unbedingt ans Werk machen!
Die passende Anleitung habe ich dazu bei Farbenmix von Leuchtzeichen gefunden. 
Ich bin prima damit klar gekommen! Auch wenn ich mich nicht genau daran gehalten habe weil ich die Stückelung des Außenstoffs anders gemacht habe.
Ah die Anleitung falls ihr den Loop nachnähen möchtet gibt es hier.



Diese Tasche habe ich nach einem Muster von einem alten ausgedienten Stoffbeutel selbst gemacht. 
Ganz zufrieden bin ich nicht wenn ich ehrlich bin weil ich mich beim Innentasche annähen etwas vertan habe. Aber psssst, es fällt ja gar nicht auf ;-)



Puuuuh, gleich habt ihr es geschafft!
Ich liebe diesen Pünktchenstoff und musste einfach daraus nähen.
Tada, der Tischläufer ist da :)
Es hat auch hier super Spaß gemacht ihn zu  nähen. 
Eine Anleitung dazu hatte ich nicht.



Und nun seit ihr erlöst! :-)
Vielleicht haben euch meine "Anfänger"-Werke doch etwas gefallen. 
Und die fehlenden Fotos von der Tunika und dem passenden Täschchen zum Kindergartenkleid oder dem Zipfelpulli bringe ich euch später mal mit. 

Genießt den schönen Sonntag mit einem leckeren Stückchen Kuchen und einer duftenden Tasse Kaffee!


Sonntag, 30. September 2012

Belle Blanc Merry Christmas


Erst bin ich monatelang gar nicht hier und dann gleich 2 mal am Tag :)
Aber ich habe ein wunderschönes Giveaway entdeckt das ich euch einfach zeigen möchte!

Bild von Mira und Bianca

Ich liebe die Bücher von Mira und Bianca!!!!
Alleine bei den Fotos von dem Merry Christmas Buch kommt schon Sehnsucht nach der Weihnachtszeit auf oder?

Mein Glück bei dem Giveaway muss ich einfach versuchen!
Schaut euch doch mal bei Mira und Bianca um. Denn nicht nur das Buch ist traumhaft sondern die Blogs der beiden ebenfalls. Aber ich glaube ihre Seiten kennt eh schon fast jeder oder?

Kennt ihr mich noch?

Huhu, ich weiß ehrlich gesagt gar nicht mehr wo ich nach soooo langer Zeit wieder anfangen soll!
Kennt ihr mich eigentlich noch? Oder sollte ich mich nochmal neu vorstellen?

Als ich gesehen habe, dass ich das letzte Mal hier im Mai geschrieben habe steigt mein schlechtes Gewissen ins unermessliche! 
Und dann denke ich immer: ob jetzt überhaupt noch jemanden interessiert was ich hier schreibe? 

Aber ich möchte meinen Blog nicht schließen und hoffe das ich wieder etwas mehr hier bin wenn die abende langsam wieder länger werden!

Erst einmal: wie geht es euch denn??? Hoffe ihr seit soweit alle gesund und munter in der Bloggerwelt?
Ich stöber immer wieder auf euren Blogs rum und hinterlasse auch den ein oder anderen Kommentar.
Und möchte auch sooo viele tolle Dinge machen wie ihr. 
Ich habe da nur ein Problem: woooo nehmt ihr immer die ganze Zeit her? Hat euer Tag mehr Stunden als meiner?
Bin ich falsch organisiert oder nehme ich mir zu viel vor?

Die zwei kleinen Zwerge hier vordern zur Zeit meine ganze Aufmerksamkeit. Selbstbeschäftigung? Ahhhh, das ist doch das, wo man den ganzen Blödsinn den man im Kopf hat in die Tat umsetzt oder?
Nur, meistens freut Mama sich über das Ergebnis nicht so wie wir uns das erhofft haben.... Egal, wir fangen einfach mal an....
Und schwupps ist die freie Zeit die ich mir erhofft hatte mit Aufräumen oder der Beseitigung des Chaos schon wieder vorbei. 

Hin und wieder habe ich dann aber doch Zeit gefunden mich um meine ganzen Dinge zu kümmern die ich im Kopf habe. Kreativ sein ist ja soooo schön. 

Nachdem ich das Stricken der Socken endlich begriffen habe mussten neue Ideen her.

Entstanden ist dann ein wunderschöner Schal.
Es ist ein Lintilla Rüschenschal geworden und ich freu mich schon ihn endlich tragen zu können wenn es frischer draussen wird. 

Eine Anleitung für diesen wunderschönen Schal findet ihr hier.
Die Anleitung ist gar nicht so schwer wie sie für mich auf den ersten Blick gewirkt hat.
Oft mache ich mir nämlich viel zu viele Gedanken anstatt einfach draufloszusticken.

Martina Behm hat auf ihrer Seite "Strick mich" noch viele weiter schöne Strickanleitungen!

Wo wir gerade beim Stricken sind möchte ich euch noch einen weiteren Rüschenschal zeigen den ich gestrickt habe. Allerdings gefällt mir die Wolle nicht. Sie ist wohl doch zu dick. daher fallen die Rüschen nicht so schön.
Beim nächsten mal investiere ich in die Wolle doch mehr und habe dann hoffentlich schönere Rüschen.

Der Rüschenschal wurde in der
LiebesLand Heft 11/2012 vorgestellt und ist einfach super super schnell und leicht zu stricken.
Genau das was man abends auf der Couch gebrauchen kann.

Wer den Schal nachstricken möchte kann mal bei Astrid von Wollrausch schauen. 
Dort ist die Anleitung auf vielfachen Wunsch veröffentlich worden.
Ich finde das super lieb, denn ich hatte auch das Pech die Zeitschrift erst viel später zu entdecken als es sie im Handel leider nicht mehr gab.

So, ich glaube das war es erst mal für den Moment.
Sortiere jetzt mal noch ein paar Fotos um euch noch weitere zu zeigen.

Genießt den schönen Sonntag mit all dem herrlichen Sonnenschein.
Man könnte sagen: es ist ein richtig schöner Herbstag!
Wir werden wohl gleich noch einen schönen Spaziergang machen und ein paar Kastanien sammeln.

Donnerstag, 24. Mai 2012

!!! BUCHSBAUMZÜNSLER !!!

Aaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaah dachte ich heute als ich meinen Buchs angeguckt habe!
Seit Tagen schleiche ich um meine Buchsbaumkugeln und halte die Augen immer gut auf seit ich in der Zeitung gelesen habe das in unserer Gegend der Zünsler sein Unwesen treibt!

Jedes mal habe ich gedacht: puh hier ist er nicht und heute dann das!!!!!!!



Peinlichst genau habe ich meine Pflanzen abgesucht! Bis auf eine sehen sie relativ ok aus.
Nun hoffe ich natürlich das ich noch was Retten kann.
Hat von euch schon jemand die Bekanntschaft mit diesem (sorry) blöden Vieh gemacht?
Was habt ihr gegen ihn unternommen?
Was hat geholfen?
Würde mich riiiiesig freuen wenn jemand Tipps und Ratschläge hätte!

Und ein Buchsbaumfalter ist direkt an meiner Nase vorbeigeflogen!! Hoffe er treibt nicht noch mehr sein Unwesen :(

Tag der offenen Gartenpforte

Letztes Wochenende war in NRW in einigen Ecken wieder der "Tag der offenen Gartenpforte"!
Schon seit einigen Jahren habe ich es auf einigen Blogs verfolgt und mir immer vorgenommen: da willst du auch unbedingt mal hin!
Leider hat es nie geklappt!
Entweder waren wir anderweitig verplant, oder das Wetter hat mir einen Strich durch die Rechnung gemacht.
Aber dieses Jahr hat alles gepasst!
Wir hatten keine anderen Termine und das Wetter war ein Traum!

So haben wir uns nach dem Frühstück ins Auto gesetzt und sind zum ersten Garten gefahren!

Der 1. Garten war ein super sonniger und herrlich gelegener Garten mit WAHNSINNIG vielen wunderschönen verschiedenen Iris Pflanzen.
Mmmmh eigentlich mochte ich sie nie weil ich immer gedacht habe, dass es schade ist wenn sie nur so kurz blühen! Diese Gartenbesitzerin hat es aber geschafft den Garten herrlich anzulegen und ich hatte nicht das Gefühl das es schade ist, dass sie nur so kurz blühen. Sondern habe die Blüten einfach genossen!





Die letzte Sorte ist heißt Black Knight und ich finde sie ist einfach nur traumhaft schön!
Nun steht sie auf meiner Gartenwunschliste ganz oben :)

Und traumhafte Rhododendren gab es!