Photo Projekt 2011

Donnerstag, 24. Mai 2012

Tag der offenen Gartenpforte

Letztes Wochenende war in NRW in einigen Ecken wieder der "Tag der offenen Gartenpforte"!
Schon seit einigen Jahren habe ich es auf einigen Blogs verfolgt und mir immer vorgenommen: da willst du auch unbedingt mal hin!
Leider hat es nie geklappt!
Entweder waren wir anderweitig verplant, oder das Wetter hat mir einen Strich durch die Rechnung gemacht.
Aber dieses Jahr hat alles gepasst!
Wir hatten keine anderen Termine und das Wetter war ein Traum!

So haben wir uns nach dem Frühstück ins Auto gesetzt und sind zum ersten Garten gefahren!

Der 1. Garten war ein super sonniger und herrlich gelegener Garten mit WAHNSINNIG vielen wunderschönen verschiedenen Iris Pflanzen.
Mmmmh eigentlich mochte ich sie nie weil ich immer gedacht habe, dass es schade ist wenn sie nur so kurz blühen! Diese Gartenbesitzerin hat es aber geschafft den Garten herrlich anzulegen und ich hatte nicht das Gefühl das es schade ist, dass sie nur so kurz blühen. Sondern habe die Blüten einfach genossen!





Die letzte Sorte ist heißt Black Knight und ich finde sie ist einfach nur traumhaft schön!
Nun steht sie auf meiner Gartenwunschliste ganz oben :)

Und traumhafte Rhododendren gab es!




1 Kommentar:

  1. Also ich mag die Iris Pflanzen auch nicht so, aber deine Bilder sind herrlich.
    Ich war am Wochenende auch in zwei "offenen Gärten"!! Es ist sehr interessant mal andere Gärten zu sehen. Man kann sich so einige neue Ideen abgucken.
    Ich wünsche dir ein wunderschönes Pfingstwochenende.
    GVLG Bina

    AntwortenLöschen