Photo Projekt 2011

Sonntag, 21. April 2013

Von der Lieblingshose zum Lieblingsrock

Kennt ihr das auch?
Die Lieblingshose hat ein Loch, ein Fleck oder sonst etwas was sie unansehnlich macht?

So war das bei meiner Tochter. Erst das eine Knie durchgescheuert - ja da war sie noch cool - aber als das andere Knie dann auch durch war, war es total uncool.
 
Also lag sie in der Ecke und wartete auf weitere Verwendung.
Erst wolle ich eine Tasche aus ihr nähen.
 
Dann habe ich aber auf dem Blog von Julia was was von Jeans-Recycling  gelesen und wußte sofort:
 
 die Lieblingshose wird zum Lieblingsrock.

Ich fand die Anleitung einfach super toll und verständlich erklärt.
Selbst vor dem Kräuseln habe ich kein Bammel mehr gehabt und einfach an einem Stoffstückchen geübt.
 
Also musste nur noch der Stoff ausgesucht werden und schwupps haben wir den Lieblingsrock!
Es ist wirklich ruck zuck genäht!
 
Also los ran an die alten kauptten Jeans!
 
 
 

Kommentare:

  1. Genial! Toll genäht und schöne Stoffe, da hätte meine Tochter auch eine Freude damit!
    Ich überlege gerade wie sich so ein Rock an mir machen würde?!? Meine Lieblingsjeans ist nämlich auch kaputt :)
    Lieber Gruß, Bettina

    AntwortenLöschen
  2. na, das sieht ja richtig süß aus !!!

    das muss in "großen Größen" doch auch gehen ????

    ggggggggglg
    Claudia

    AntwortenLöschen
  3. Total niedlich!!!!!

    Meine Große hatte auch mal so ein ähnliches Röckchen, als sie gerade das Laufen gelernt hat ...mein Gott, wie die Zeit vergeht ;-)

    Schick dir ganz liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen
  4. Sehr schöner Rock! Diese Art, Jeans zu verarbeiten finde ich immer wieder schön. Ich habe schon vor fast 40 Jahren als ganz junge Frau solche Röcke getragen ;-)Liebe Grüße
    Astrid

    AntwortenLöschen
  5. Der Rock ist ja total hübsch!
    Ich finde es gut, dass du der Jeans ein zweites Leben schenkst ;-)
    GLG
    Melanie

    AntwortenLöschen
  6. Hallo,

    ja der Rock sieht doch klasse aus. Leider muss ich auch oft Jeans-Recycling betreiben, da meine Kinder oft Flecken oder Risse in ihren Jeans haben. Ich nähe auch aus alten Erwachsenen- und Kinder-Jeans (die sammeln inzwischen viele Freunde für mich!!!!) neue Sachen. Das macht total Spaß. Und die Jeans sind so schön griffig und ausgewaschen, die neuen Jeansstoffe sehen oft so "neu" aus und haben nicht den schönen Jeanslook................

    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
  7. ooooooooooooooooooooooh ja, das mach ich am allerallerliebsten...schön, dass es julia für alle zeigt...sie kann es ja doch 1000mal besser als ich...das mit den anleitungen *gg*
    gaaaaanz liebe liebgrüsschen
    silke♥

    AntwortenLöschen