Photo Projekt 2011

Dienstag, 7. März 2017

Für Erstlesersuperhelden

Heute möchte ich euch nochmal auf ein Buch aufmerksam machen.
Seite meine Tochter selbst Lesen kann werden hier noch mehr Bücher verschlungen.
Und oft stelle ich mir dann die Frage: gibt es auch so viele schöne Bücher für die Jungen? Denn meistens habe ich irgendwie Mädchenbücher in die Hand und bei der gemeinsamen Lesezeit ist es dann für den kleinen Mann langweilig, voll uncool und öde weil es nur um Mädchenkram geht.

Aber "Mein Freund, der Superheld" von Anja Kiel ist ein Buch was Jungen und Mädchen gleich begeistert.


Mein Freund der Superheld ist eine tolle Geschichte für die 2. Lesestufe.


Sie handelt von einem kleinen Jungen Lenny, der nicht gerade der mutigste ist. Und Lenny lernt einen echten Superheld kenne - Superfalk. Aber ist Superfalk auch wirklich ein Superheld? Ok, er ist mutiger als Lenny aber seine Geschichten sind doch schon seeeeehr heldenhaft. 


Ich habe das Buch mit meinen beiden Kindern gelesen. Mein Sohn wird in 3 Wochen 6 und meine Tochter ist 7 Jahre.
Beide fanden die Geschichten von Lenny und Superfalk klasse!!!
Es ist also ein Buch was cool genug ist um auch von Jungen toll gefunden zu werden und nicht zu übertrieben, dass es auch den Mädchen gut gefällt!


Super finde ich die Schreibweise von Anja Kiel. Sie hat sich wirklich in die Kinder hineinversetzt von denen sie schreibt. 
Es wirkt als nicht als versucht ein Erwachsener diese Geschichte nachzuerzählen.


Und die beiden Helden im Buch - ja für mich ist auch der schüchterne Lenny ein Held - sind sehr sympatisch!


Die Kinder lernen das man noch so unterschiedlich sein kann und doch befreundet sein kann! Denn die Schwäche des einen ist die Stärke des anderen. Und so ergänzt man sich super!


Bei dem Leseraben finde ich immer ganz toll, dass zum Ende der Geschichten Fragen stehen. Diese beziehen sich immer auf das gerade gelesene und so ist es für die Kinder nochmal eine kleine Auffrischung und gute Möglichkeit es noch besser zu verstehen, was sie gelesen haben. 


Die Rätsel am Ende des Buches sind bei uns immer ein super Anreiz das Buch auch wirklich bis zum Ende lesen zu wollen. 


Aber was ich nicht vergessen möchte zu erwähnen: die Zeichnungen von Steffen Gumpert sind wunderschön!!! Sie sind bunt und farbenfroh und hervorragend auf den Text abgestimmt. Denn immer wieder kommt meine Tochter und fragt wo das gemalt ist oder dieses oder warum es anderes auf dem Bild ist als in der Geschichte. 
Das ist hier überhaupt nicht der Fall!


Vielen Dank für dieses tolle Buch!! Wir können es nur weiterempfehlen.


Ach und die 2. Lesestufe  ist ja für Kinder ab der 2. Klasse gedacht. 
Aber ich kann aus Erfahrung nur sagen, dass man es auch schon in der 1. Klasse lesen kann. 

Samstag, 4. März 2017

Mittelmeersplitter

Heute möchte ich euch gerne mal ein Buch ans Herz legen.

Ich habe es schon vor einer ganzen Weile gelesen.
Erst kam ich krankheitsbedingt nicht dazu und dann war hier im Rheinland natürlich Karneval 
Aber nun ...

Mittelmeersplitter von Theresa Sperling

Zum Inhalt:
Mit einem Menschen sieben Stunden täglich in einem Raum zu sitzen, ohne jemals von ihm angesehen zu werden, ist ein komisches Gefühl. Und derjenige, der es durchhält, tagelang niemanden anzusehen, ist ein ziemlich beängstigender Freak. Deshalb gab man Levian lieber auf und kehrte in den sicheren Schulalltag zurück. Soweit ich mich erinnern kann, war ich die Einzige, die nicht das Interesse an Levian verlor. Im Gegenteil. Alles an ihm zog mich an.[...] Das war der Moment, in dem ich hätte gehen sollen. In dem jeder normale Mensch gegangen wäre. Aber ich ging nicht. Hinter diesen eisblauen Augen und unter dieser Haut, die sich über Levians zitternde Muskeln spannte, steckte ein Junge mit einem Herz so groß wie ein Wolkenkratzer. So glaubte ich. Und wenn es mir gelang, dass er sich in mich verliebte, dann würde diese harte Hülle aus Muskeln und blauem Eis und Wut aufspringen und ein Lächeln freigeben, das mein Leben verändern würde. Wie konnte ich mir damals nur so sicher sein?Annika verliebt sich in den jähzornigen Außenseiter Levian. Trotz aller Warnsignale kommen die beiden sich immer näher. Vielleicht viel zu nahe. Doch wer das Meer wirklich liebt, muss einmal ganz hinabgetaucht sein. Denn wie kann man etwas lieben, das man immer nur von außen betrachtet, weil es eigentlich kalt und gefährlich ist? (Quelle: Lektora-Verlag) 

Meine Meinung: 
Die junge Annika bekommt einen neuen Schüler in ihre Klasse. Levian Sofort verliebt sie sich in den Jungen. Er ist ein Aussenseiter und er zieht ihre Blicke immer wieder förmlich auf sich. Doch Levian redet nicht, mit niemandem. Schnell kommen sich Annika und Levian näher. Vielleicht zu nah für Annikas Vergangenheit? Und scheinbar hat nicht nur Levian seine Vergangenheit aufzuarbeiten sondern auch Annika. Da es sich um einen Jugendroman handelt habe ich einen seichten Liebesroman mit viel Blümchen und Herzchen erwartet. Aber Mittelmeersplitter geht tiefer! Man lernt nicht nur die rosa samtige Seite der ersten Liebe kennen sondern auch ihre Gefahren. Die Unsicherheit, Eiversucht und Zweifel die sie mit sich bringt! Die Angst, die entsteht jemanden zu verlieren und verletzt zu werden. Die Autorin hat mich mit ihrer angenehmen und durchgehend flüssigen Schreibweise sehr überzeugt. Der Roman hat etwas spritziges und lustiges an sich der aufheiternd wird. Besonders gut gefällt mir, dass man die Entwicklung der Charaktere mitbekommt und diese nicht auf der Stelle stehen bleiben. Jedoch hätte mir gut gefallen auch noch mehr von Levians Gedankengängen mitzubekommen. Fazit: Der Roman hat mir wieder mit auf den Weg gegeben, wie wichtig Ehrlichkeit und Aufrichtigkeit in einer Partnerschaft sind. Und es ist ganz und gar nicht „nur“ ein Roman für Jugendliche. „Geschichte vom Liebenlernen und Lebenwollen“ trifft es sehr gut!

Dienstag, 17. Januar 2017

Willkommen 2017!


Puh, die Tage rasen vor weihnachten ja immer nur so dahin! 
Da nimmt man sich vor früh genug alles zu planen um eine ganz entspannte Adventszeit genießen zu können und schwupps sind wir im Januar 2017!

Wo ist sie hin die Adventszeit? Die Vorfreude auf das große Fest, schönen Tage mit der Familie?



Nun zeige ich euch aber wenigstens noch ein paar Dinge die ich genäht habe!

Und diese Woche kommt dann auch noch eine Buchempfehlung. Denn gelesen habe ich auch wieder einige schöne Bücher.



Fangen wir mal an mit dem Schnitt Jazida von Schnittgeflüster. 
Als ich die Nähbeispiele gesehen habe war klar: den müssen wir haben den Schnitt!
Genäht habe ich bisher aber nur einen Blazer für meine Tochter.

Wenn ich mich mal für Stoff entschieden habe, hoffe ich auch noch einen für mich nähen zu können. 


#Jazida #Schnittgeflüster

Schaumzucker hat im Sommer schon den coolen Schnitt Summerbreeze veröffentlicht. Aber er ist nicht nur für den Sommer geeignet sondern auch total klasse in langer Version für den Herbst und Winter.
Habe hier eine alte Jeans genutzt. Und Sohnemann liebt sie - Papas alte Hose :-)

#Sommerbreeze #Schaumzucker

Und wenn man so rausschaut dann braucht man was kuschliges!
Leider haben wir hier im Rheinland nicht wirklich Schnee. Aber kalt ist es dennoch.

Also habe ich auch eine himmlische Vani mit mega Kuschelkragen genäht.
Nun wird auch in der Schule nicht mehr gefroren. Die kalten Finger kann man dann in der Bauchtasche schön wärmen.
#himmlischeVani #himmelblau


Das ist das knuffeligste überhaupt. Kennt ihr den Hoodie Hasen vonlangerHand? 
Als ich dieses mega knuffelige Häschen gesehen habe war ich direkt verliebt!!!!!
Nur irgendwie gebt das Kind das Häschen nicht mehr her und er hat immer noch keinen Hoodie.... Sollte ich doch langsam mal ändern!

 #Hoodiehase #vonlangerHand

"Mamaaaaaaaaaaaaaa ich möchte auch nochmal was genähtes bekommen!"
Recht hat er .... also ran an die Nähmaschine....

Der Simply R von Lolletroll geht immer finde ich!
Nur den Halsausschnitt.... den habe ich wohl etwas versemmelt dieses Mal. Könnte doch enger sein. 


 #SimplyR #Lolletroll

Tja und zu kaum mehr bin ich gekommen.
Nicht mal zu Weihnachten habe ich dieses Jahr genähte Dinge verschenkt.

Vielleicht sollte ich jetzt schon mal für Weihnachten 2017 nähen hihihihi

LG Maunz